l_titelfoto_obertrave

AKTUELLES

Radeln auf dem Todesstreifen: Der Berliner Mauerweg mit 5 Gehörlosen

Vom 31.07. bis 4.08.2023 waren 5 gehörlosen Radler*in aus Lübeck, Hamburg, Oldenburg und Kiel mit eigenen Fahrräder in Berlin gewesen. Am 1. Tag nach der Hotelzimmer-Verteilung begann der Stadtbummel mit Kaffeetrinken und dem Besuch im Mauermuseum am Checkpoint Charlie. Dort erzählen die Exponate über erfolgreiche oder gescheiterte Fluchten, schlimme Geschichte. Am 2. Tag begann der Start vom Brandenburger Tor zum Berliner Mauerweg. Am Anfang war der Weg mit Asphalt, danach mit Sand uneben und holperig, aber führt durch romantische Wälder, weitläufige Felder und malerische Wiesen, vorbei an den Kirschbäumen,  hübschen Flüssen und idyllischen Seen. Die Gruppe sah die Gedenktafeln zu den tödlichen Fluchten und auch zugedeckten Fluchttunneln, eine sehr traurige Geschichte. Viele Flüchtlinge wurden an der Mauer an der Havel erschossen, darunter auch 2 Kinder im Alter von 10 und 12 Jahren. Das Mauerstück maß 3,60 m hoch und 1,20 m breit. Entlang der Glienicker Brücke vorbei (bekannt durch den Agenten- und Spion-Austausch im Kalten Krieg) zum Babelsberger Schloss, früher bekannte Filmstudio, zur Wannsee-Fähre nach Kladow, mit wunderschöner Aussicht, dann nach Spandau. Am 3. Tag war die Radtour von Spandau über die Bernauer Strasse, dort wurden auch mehrere Fluchttunnel gegraben und Besucherzentrum Gedenkstätte Berliner Mauer. Wegen Mauerbau mussten viele Gräber woanders verlegt werden und die Versöhnungskirche gesprengt. 11 Jahre nach dem Mauerfall wurde auf derselben Stelle ein neues Gottesdiensthaus eingeweiht. Die Gruppe hat an drei Tagen zusammen 192 km über den Mauerweg geradelt, ein sehr schönes und abenteuerliches Erlebnis, Dank an Michael für seine Idee.

Bericht und Fotos: Karin Mittmann

Bericht: 2. Petanque-Turnier (Doublette) am 8.08.2023 in Lübeck

Am 8.08.2023 fand das 2. Petanque-Turnier (Doublette) auf der Boule-Bahn am AWO-Treff Vorwerk-Falkenfeld in Lübeck statt. Hierzu trafen sich 7 Doublette-Teams aus GV Bremen und GV Lübeck zusammen. Um 10 Uhr eröffnete der Petanque-Leiter Michael Mittmann das Turnier. Die 4 Runden mussten zeitbegrenzt und bis  13 Punkte gespielt werden. Leider war das Wetter wechselhaft trocken, windig und regnerisch. Bei starkem Regen wurden die Runden abgebrochen und danach fortgesetzt. Trotzdem hatten wir alle Spass und Motivation. Zwischendurch gab es im AWO-Raum leckere Grillwürste und selbstgemachte Salate. Die 5. Runde mußte wegen heftiges Regens ausfallen. Nach dem Kaffee/Kuchen wurden die Ergebnisse bekanntgegeben. Die ersten bis dritten Plätze gewannen die hoch favorisierten Bremer. Alles in einem war es ein toller Tag.

Vereinsausflug zur 118. Kutterregatta 2023 in Büsum

Nur 11 Mitglieder fuhren am 22. Juli 2023 morgens nach Büsum, um die traditionelle Kutterregatta mit zu erleben. Die anderen 5 Mitglieder haben leider aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen abgesagt. Um 11.30 Uhr traf sich die Gruppe am Rathaus zusammen. Stadtführerin Karin Mittmann erzählte über das Stadtleben und Einwohnerzahlen in Büsum; etwa über 4.900 Einwohner, 1300 zweite Wohnsitze und im Jahr 2022 1,2 Millionen Touristen. Sie führte die Gruppe durch die Stadtpromenade, ideal für eine Flaniermeile. Es wurde vorher gebeten, erst nach der Stadtführung in den Geschäften zu shoppen. Dann ging sie zur Kutterregatta am Hafen. Dort befindet sich die größte Kutterflotte der Westküste. Die Büsumer Kutterregatta findet jährlich im Sommer statt und hat eine über 100jährige Tradition. Aufgrund der Warnung vor Sturmböen durfte die Ausfahrt der Kutter mit Passagieren an Bord nicht stattfinden, aber die bunte Regatta-Meile blieb am Hafen. Nach der Ankunft in der Kutter-Meile hielt die Gruppe am beliebten Big Mama Stehcafé bei Kaffee und leckerem Kuchen am langen Tisch auf. Dann begann das Schlendern durch die bunte Kutter-Meile. Es gab dort viel Schönes zu sehen, alle Kutter und Schiffe waren bunt dekoriert. Aber bei plötzlichem Regen ging die Gruppe in einen Antiquitätenhandel und kurz danach in ein Schuhgeschäft. Einige Leute haben dort Schuhe gekauft. Im Anschluß saßen die Leute in einem Eissalon, es war eine gemütliche, entspannende Atmosphäre. Dann folgte die Heimfahrt, alles in einem war der Ausflug trotz des Regenschauers stimmungsvoll.

Bericht und Fotos: Karin Mittmann

Der beliebte Medientreff ist wieder daaaa…..

Der Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V. informiert:

Im Jahr 2019 haben wir den Medientreff ins Leben gerufen und uns immer einmal im Monat im Gehörlosen-Zentrum in Kiel getroffen. Viele sind immer sehr gerne und hochmotiviert zu uns gekommen, denn es gab Vorträge zu verschiedenen Themen wie Medien, Digitalisierung und Co. Auch der Austausch untereinander mit Tipps, Tricks und Lösungen kam nicht zu kurz. Dann kam Corona und der Medientreff wurde online angeboten. Nach einiger Zeit haben wir uns entschlossen eine Pause einzulegen, weil es in Präsenz einfach besser ist und jetzt ist der Medientreff wieder daaaaaa. Am 15.09., 27.10. und 24.11.2023 findet der Medientreff im Gehörlosen-Zentrum Kiel in der Zeit von 14:00 - 16:00 Uhr statt. Wer dabei sein möchte, kann einfach vorbeikommen. Die Teilnahme ist kostenlos. Wir freuen uns auf Euch.

Wir haben unser langjähriges Vorstandsmitglied verloren

Wir trauern um unser langjähriges Vorstandsmitglied im Lübecker Gehörlosenverein von 1910 e.V., 

Karl-Heinz Villbrandt

geb. 04.01.1939  -  gest. 13.07.2023 

Sein  Tod macht uns fassungslos und traurig.
Wir alle haben Karl-Heinz Villbrandt als einen geschätzten, freundlichen und hilfsbereiten Menschen kennengelernt. Wir werden Karl-Heinz nicht vergessen. Während seiner 22 jährigen Mitgliedschaft hat er viele Aufgaben im Verein übernommen. Er hat auch mit viel Energie und Bereitschaft im Vorstand mitgearbeitet. Von 2005 bis 2014 war er unser 1.Vorsitzender. Er hat diese Aufgabe mit Sorgfalt, Engagement und guten Ideen ausgeübt. Dafür gilt ihm ein besonderer Dank. Er war ein beliebtes Vereinsmitglied. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. 

Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt insbesondere seiner Frau Renate und seiner Familie und den allen Angehörigen.

Die Trauerfeier findet am Mittwoch, d. 16.08.2023 um 11.00 Uhr in der Friedhofskapelle in Ratekau, Preußenweg statt. Auf Wunsch der Familie wird die Urne anonym beigesetzt.

Der Vorstand und die Mitglieder
im Lübecker Gehörlosenverein von 1910 e.V. 

Fünf Lübecker Petanque-Spieler*innen beim 25. Landessportfest der Gehörlosen von Niedersachsen in Oldenburg

Vom 30.06. bis 01.07.2023 veranstaltete GSC Oldenburg das 25. Landessportfest der Gehörlosen von Niedersachsen. Über 10 verschiedene Sportarten wurden dort ausgetragen. Zahlreiche Sportler*iinnen aus Oldenburg, Osnabrück, Hannover, Braunschweig, Bremen und Lübeck waren dabei. Fünf Lübecker Petanque-Spieler*innen haben am Offenen Petanque-Turnier (Einzel am 1. Tag und Doublette am 2. Tag) teilgenommen. Am 1. Tag war das Wetter gut, ideal für das Petanque-Turnier, aber am 2. Tag mussten alle Spielerteams bei schaurigem Regenwetter kämpfen. Trotzdem haben sie alle Spass gehabt.

Eine Überraschung für uns: Bei dem Einzel-Kampf gewann Karin Mittmann den 2. Platz, Kirsten Melchereck den 3. Platz, Monika Stier den 4. Platz. Den 1. Platz errung Frau Buddies aus Braunschweig. Unsere Männer Michael Mittmann und Otto Stier schafften leider nicht die guten Plätze. 

Nach dem unterhaltsamen Beisammen und leckeren Grillen wurden die Medaillen und Urkunden an die Erst- bis Drittplatzierten verteilt. Dann begann die Heimfahrt.

Bericht: Karin und Michael Mittmann

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.