l_titelfoto_obertrave

AKTUELLES

Ausflug nach Hamburg inkl. Stadtführung zu Fuß und mit autonomem Kleinbus

 

Heiko Heitmann organisiert am Dienstag, d. 5. Oktober 2021 wieder einen Ausflug nach Hamburg. Die Lübecker treffen sich um 9.50 Uhr im Hauptbahnhof Lübeck und fahren um 10.10 Uhr mit der Bahn nach Hamburg los. Die Hamburger treffen sich zwischen der Rolltreppe und dem DB-Info-Center um 11 Uhr. Danach mit S-Bahn nach Landungsbrücken und mit der Fähre zur Elbphilarmonie. Nach der Besichtigung Fahrt mit dem autonomen Kleinbus (ohne Fahrer). Dann zu Fuß zu den Krameramtstuben. Die Krameramtsstuben sind Hamburgs letzte erhaltene Hofbebauung aus dem 17. Jahrhundert. Sie sind ein Beispiel damaliger Altersversorgung für Witwen. Besichtigung in der Michelskirche. Die evangelische Hauptkirche Sankt Michaelis (volkstümlich: Michel) ist der bekannteste Kirchenbau von Hamburg und gilt als bedeutendste Barockkirche Norddeutschlands. Zwischendurch machen wir Pausen. Zum Abschluss mit dem Bus Nr. 17 zum Hauptbahnhof. Herzlich Willkommen!

Anmeldung bitte bis zum 4.10.2021 bei Gudrun Müller, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder WhatsApp.

Veranstaltung „Erlebnistag Mensch für eine inklusive Gesellschaft“

 

Senator der Hansestadt Lübeck und Schirmherr Sven Schindler: „Aktionsprogramm und Krachmachermarsch lädt zum Mitmachen ein“ Der „Erlebnistag Mensch“ ist zugleich der Lübecker Selbsthilfetag 2021. Viele Lübecker Selbsthilfegruppen laden zu Aktionen ein und informieren über ihre Arbeit. Der „Krachmachermarsch“ durch die Innenstadt. Wir wollen vielfältig auf die Situation und die Teilhaberechte von Menschen mit gesundheitlichen und sozialen Beeinträchtigungen aufmerksam machen und laden ein zum Mitgehen und Mitlärmen. Ein barrierefreies und inklusives Tanzerlebnis mit abschließender Vorführung zum Mitmachen für über 100 Tänzerinnen und Tänzer (14.00 bis 16.00 Uhr auf dem Markt). Dazu gibt es Livemusik von der Johanneum-Big-Band. Mittanzen können alle Menschen mit und ohne Behinderung, Jung und Alt, mit und ohne Vorkenntnisse. Auch ein paar gehörlose Menschen machen mit, aber bitte bis zum 05.09.2021 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Es gibt auch zahlreiche Aktionsstände der Selbsthilfegruppen. Harald Barczynski hält eine kurze Rede über Gehörlosigkeit und Situation der gehörlosen Menschen, im Anschluss Fragen vom Publikum. Es stehen 2 Dolmetscher*innen für Deutsch und Deutsche Gebärdensprache zur Verfügung. Mehr dazu im Flyer im Anhang. Herzlich Willkommen!

 Flyer und Tagesprogramm
 hier klicken

Amtsniederlegung der 1. Vorsitzende Kirsten Melchereck

 

Aufgrund ihrer persönlichen Gründen legte Kirsten Melchereck am 13. August 2021 ihr Amt als 1. Vorsitzende des Lübecker Gehörlosenvereins nieder. Wir bedauern ihre Entscheidung sehr. Sie war insgesamt 27 Jahre im Vorstand, davon 22 Jahre als Kassiererin und 5 Jahre als 1. Vorsitzende. Wir danken Kirsten Melchereck für ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit im Verein herzlich und wünschen ihr für ihre Zukunft alles Gute. Sie bleibt aber weiterhin als Mitglied bei uns.

Das Amt als 1. Vorsitzende:r bleibt bis zur nächsten Mitgliederversammlung mit Wahl vakant.

Alle Zuschriften ab jetzt an Gaby Heyer, 2. Vorsitzende, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bericht: Ausflug zum Treppenviertel Blankensee und Elbwanderweg

 

Am Samstag, den 14.08.2021 um 10 Uhr traten wir, 5 Lübecker:innen gutgelaunt die Zugfahrt nach Hamburg, wo der Organisator Heiko und seine Frau uns zur Weiterfahrt mit S-Bahn nach Blankenese führte. Von dort aus fuhren wir mit einem Linienbus 488 durch das Treppenviertel, an den Elbstrand und den Waseberg hoch zurück zum Bahnhof. Die Kleinbusse sind elektronenbetrieben und schlängeln sich auf und ab durch die schmalen Strassen. Ungefähr 20 Minuten dauert diese Rundfahrt. Dann gingen wir ein Stück durch Blankenese zu einem Café, wo wir eine entspannende Mittagspause machten. Heute gibt es im Treppenviertel unzählige Treppen und über 5000 Stufen, sehr viel urige Plätzchen und viele historische Gebäude und idyllische kleinen Gärten zu bestaunen. Treppen ab zum Elbstrand und Ausblick auf die Elbe, zeigte Heiko uns eine Gedenktafel mit Aufschrift "Höchster Wasserstand 1916 und 4,56 m über N.N."  Während der kurzen Pause erzählte Heiko uns über die Airbus-Flugzeugwerft, die gegenüber den Strandweg liegt. Dort arbeiten zahlreiche Gehörlosen. Dann gingen wir über den beliebten Elbwanderweg an der Elbe entlang bis zum Teufelbrück. Zwischendurch machten wir wieder eine Pause draussen an einem Cafe-Imbiss, um uns vom kilometerlangen Gehen auszuruhen und etwas zu essen und trinken. Danach ging es weiter zur Fähre nach Finkenwerder, Umstieg in eine andere Fähre zu den Landungsbrücken. Eigentlich hat Heiko geplant, zur Elbphilharmonie zu fahren,  aber es wurde spät, so dass wir nach Hause fahren wollten. Laut Stepz-App war die gesamte Laufstrecke 12 km. Heiko und seiner Frau Sabine wurde von uns für die gute Organisation herzlich gedankt. Alles in einem war der Ausflug bei idealem Wetter sehr schön.

Einladung zur Öffentlichen Sitzung des Beirates für Menschen mit Behinderung

 

Der Beirat tagt am Mittwoch, den 18. August 2021 um 16.00 Uhr in öffentlicher Sitzung in der Großen Börse im Rathaus. Gudrun Müller als Mitglied des Beirates für Menschen mit Behinderung wünscht, dass auch gehörlose Mitglieder des Lübecker Gehörlosenverein e.V. und gehörlose Gäste zur Sitzung kommen. Sie würde sich freuen, wenn zahlreiche interessierte gehörlose Menschen an dieser Sitzung teilnehmen.

2 Dolmetscher:innen für Deutsch und Deutsche Gebärdensprache sind ebenfalls anwesend. Die Einladung mit der Tagesordnung finden Sie hier:

 Tagesordnung
 hier klicken

Lübecker Senior:innen am ersten Hybrid-Seniorentag des GV-SH e.V.

 

Der Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V. organisierte am 3. August 2021 den ersten Hybrid-Seniorentag mit 5 Standorten (Lübeck, Kiel, Schleswig, Bredstedt und Brunsbüttel), der sehr erfolgreich verlaufen. 12 Senior:innen des Lübecker GV trafen sich im AWO-Raum, um den hochinteressanten Vortrag über Demenz/Alzheimer per Zoom zu verfolgen, während die anderen zu Hause auch zugeschaut haben. Der Referent David Demke aus Hamburg hat den Vortrag sehr kompetent und sehr ausführlich gehalten. Demenz ist der Obergriff für Erkrankungsbilder, die mit einem Verlust der geistigen Funktion wie Denken, Erinnern, Verstehen und Orientieren einhergehen und die dazu führen, das alltägliche Aktivitäten nicht mehr selbstständig durchgeführt werden. Er erklärte detailreich die Risikofaktoren im Überblick, Ursachen der primären und sekundären Demenzarten, Verhaltensregeln beim Umgang mit Demenzkranke und viele andere. Unsere Teilnehmer:innen haben den Vortrag sehr gut verstanden und waren begeistert. Wir danken dem Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein und der Seniorenbeauftragten Agnes Kraft und dem Support-Team herzlich. Die nächste Hybrid-Veranstaltung wird im Herbst durchgeführt.

Unterkategorien

X
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.