l_titelfoto_obertrave

AKTUELLES

Bericht: Ausflug zum Treppenviertel Blankensee und Elbwanderweg

 

Am Samstag, den 14.08.2021 um 10 Uhr traten wir, 5 Lübecker:innen gutgelaunt die Zugfahrt nach Hamburg, wo der Organisator Heiko und seine Frau uns zur Weiterfahrt mit S-Bahn nach Blankenese führte. Von dort aus fuhren wir mit einem Linienbus 488 durch das Treppenviertel, an den Elbstrand und den Waseberg hoch zurück zum Bahnhof. Die Kleinbusse sind elektronenbetrieben und schlängeln sich auf und ab durch die schmalen Strassen. Ungefähr 20 Minuten dauert diese Rundfahrt. Dann gingen wir ein Stück durch Blankenese zu einem Café, wo wir eine entspannende Mittagspause machten. Heute gibt es im Treppenviertel unzählige Treppen und über 5000 Stufen, sehr viel urige Plätzchen und viele historische Gebäude und idyllische kleinen Gärten zu bestaunen. Treppen ab zum Elbstrand und Ausblick auf die Elbe, zeigte Heiko uns eine Gedenktafel mit Aufschrift "Höchster Wasserstand 1916 und 4,56 m über N.N."  Während der kurzen Pause erzählte Heiko uns über die Airbus-Flugzeugwerft, die gegenüber den Strandweg liegt. Dort arbeiten zahlreiche Gehörlosen. Dann gingen wir über den beliebten Elbwanderweg an der Elbe entlang bis zum Teufelbrück. Zwischendurch machten wir wieder eine Pause draussen an einem Cafe-Imbiss, um uns vom kilometerlangen Gehen auszuruhen und etwas zu essen und trinken. Danach ging es weiter zur Fähre nach Finkenwerder, Umstieg in eine andere Fähre zu den Landungsbrücken. Eigentlich hat Heiko geplant, zur Elbphilharmonie zu fahren,  aber es wurde spät, so dass wir nach Hause fahren wollten. Laut Stepz-App war die gesamte Laufstrecke 12 km. Heiko und seiner Frau Sabine wurde von uns für die gute Organisation herzlich gedankt. Alles in einem war der Ausflug bei idealem Wetter sehr schön.

Einladung zur Öffentlichen Sitzung des Beirates für Menschen mit Behinderung

 

Der Beirat tagt am Mittwoch, den 18. August 2021 um 16.00 Uhr in öffentlicher Sitzung in der Großen Börse im Rathaus. Gudrun Müller als Mitglied des Beirates für Menschen mit Behinderung wünscht, dass auch gehörlose Mitglieder des Lübecker Gehörlosenverein e.V. und gehörlose Gäste zur Sitzung kommen. Sie würde sich freuen, wenn zahlreiche interessierte gehörlose Menschen an dieser Sitzung teilnehmen.

2 Dolmetscher:innen für Deutsch und Deutsche Gebärdensprache sind ebenfalls anwesend. Die Einladung mit der Tagesordnung finden Sie hier:

 Tagesordnung
 hier klicken

Lübecker Senior:innen am ersten Hybrid-Seniorentag des GV-SH e.V.

 

Der Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V. organisierte am 3. August 2021 den ersten Hybrid-Seniorentag mit 5 Standorten (Lübeck, Kiel, Schleswig, Bredstedt und Brunsbüttel), der sehr erfolgreich verlaufen. 12 Senior:innen des Lübecker GV trafen sich im AWO-Raum, um den hochinteressanten Vortrag über Demenz/Alzheimer per Zoom zu verfolgen, während die anderen zu Hause auch zugeschaut haben. Der Referent David Demke aus Hamburg hat den Vortrag sehr kompetent und sehr ausführlich gehalten. Demenz ist der Obergriff für Erkrankungsbilder, die mit einem Verlust der geistigen Funktion wie Denken, Erinnern, Verstehen und Orientieren einhergehen und die dazu führen, das alltägliche Aktivitäten nicht mehr selbstständig durchgeführt werden. Er erklärte detailreich die Risikofaktoren im Überblick, Ursachen der primären und sekundären Demenzarten, Verhaltensregeln beim Umgang mit Demenzkranke und viele andere. Unsere Teilnehmer:innen haben den Vortrag sehr gut verstanden und waren begeistert. Wir danken dem Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein und der Seniorenbeauftragten Agnes Kraft und dem Support-Team herzlich. Die nächste Hybrid-Veranstaltung wird im Herbst durchgeführt.

Info für den Ausflug am 14.8.2021 (Samstag) nach Hamburg-Blankenese

 

Die Lübecker treffen sich um 9.50 im Hauptbahnhof, Abfahrt um 10.10 Uhr. Die Hamburger treffen sich in der Wandelhalle zwischen 10.50 und 11.00 Uhr  am DB-Info Zentrum

Erstmal eine Rundbusfahrt mit der Bergziege nach Blankenese. Blankenese wurde an einem Hang gehämmert und die meisten Häuser sind nur über schmale Treppen und Gänge zu erreichen. Nach der Mittagspause in einem Café zu Fuß nach unten, zu Fuß bis zum Teufelsbrück. Für Fußkranke Leute besteht Bus-Fahrt bis zum Teufelsbrück. Dort muss man auf die Anwesenden, die zu Fuß gehen, warten. Dann fahren wir mit der Fähre, wichtig ist, dass wir die Wertmarke für die Freifahrt haben. Wir müssen einmal umsteigen und steigen nahe Elbphilarmonie aus.

Anmeldung bis zum 13. August 2021 bei Heiko Heitmann oder Gudrun Müller per WhatsApp oder Email.

Organisator Heiko Heitman

 DGS-Video
       

Ausflug zum verträumten Fischerdorf Gothmund

 

Gut gelaunt und voller Vorfreude auf den Ausflug machten sich 8 Mitglieder des Lübecker GV und ein Gast  am 23. Juli 2021 um 11 Uhr auf zum ZOB Lübeck. Das war der erste Ausflug seit 2 Jahren aufgrund der Corona-Pandemie. Wir fuhren mit dem öffentlichen Bus nach Gothmund und gingen ein Stück weiter zum idyllischen Fischerdorf. Vor dem Eingang erzählte die Organisatorin Gudrun Müller über eine kurze Geschichte des Fischerdorfs. Die Gothmunder Fischer wurden erstmal 1502 in einem Protokoll der Ratsversammlung in Lübeck erwähnt. Ein kleiner autofreier Fischerweg führt zwischen den alten Fischerhäusern mit ihren Butzenscheiben entlang. So lassen uns die Bewohner an ihren liebevollen hübsch hergerichteten Reetdachhäusern, den schönen Bauerngärten und der malerischen Idylle teilhaben und in eine vergangene Zeit zurückdenken. Zahlreiche Fischerhäuser sind heute von der Possehl-Stiftung denkmalgeschützt. Viele von uns haben dort schöne Fotomotive mit Handys aufgenommen. Auf dem Rückweg zum Bus ging es einem Mitglied so schlecht, so dass es vom Krankenwagen abgeholt wurde. Aufgrund der Vollsperrung der Waldstrasse mußte der Bus umgeleitet fahren, statt durch Isrealsdorf, wo Gudrun Müller das tolle Gartencafé Landschätzchen für uns gebucht hat, sie war enttäuscht. Am Forstmeisterweg stiegen wir aus und gingen in das andere Café Moni, um die Kaffeeunterhaltung mit so leckeren Torten zu geniessen. Alles in einem war der Ausflug trotz Bus-Umleitung gut verlaufen.

Einladung zum hybriden Seniorentag zum Thema "Alzheimer und Demenz"

 

Die Beauftragte für Senioren des Gehörlosen-Verbandes Schleswig-Holstein e.V. lädt alle interessierte Senioren zur hybriden Seniorentag am 3. August 2021 um 15:00 Uhr ein. Wer zu Hause einen eigenen Internetanschluss hat und sich mit Zoom auskennt, kann sich direkt bis zum 30.07.2021 bei Agnes Kraft unter der Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Wer keinen Internetanschluss hat, aber gerne am Vortrag teilnehmen möchte, kann sich beim eigenen Gehörlosenverein vor Ort anmelden und dann zum Treffpunkt kommen. Dort kann man gemeinsam mit den anderen Senioren den Vortrag mitverfolgen, der über eine Leinwand oder Fernseher live übertragen wird. Unten finden Sie ein DGS-Video und eine Übersicht, wo man sich anmelden kann. Wir freuen uns auf Sie und auf ein gemeinsames Wiedersehen. 

Der AWO-Raum Peenestieg wird am Dienstag, d. 03. August 2021 ab 14.00 Uhr nach sehr langer Zeit wieder geöffnet. Das ist eine gute Nachricht für uns. Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken können wir den Vortrag „Alzheimer und Demenz“ per Zoom sehen. Wir freuen uns auf unser Wiedersehen sehr. 

Anmeldung bitte bis zum 1. August bei mir per WhatsApp oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DGS-Video mit Agnes Kraft, Seniorenbeauftragte des GV-SH e.V.

DGS-Video mit Gudrun Müller

X
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.