l_titelfoto_obertrave

AKTUELLES

Bericht über die GV-SH Seminarreihe „Schulung für Vereine“ am 19.11.2022

 

Der Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V. veranstaltete das 3. Vereinsseminar im Kieler Gehörlosen-Zentrum. Alle Mitgliedsvereine wurden dazu eingeladen. Im dritten Teil ging es um die Kommunikation, Organisation und Öffentlichkeitsarbeit im Verein. Zusammen waren 17 Personen anwesend, auch Gaby Heyer und Irene Maniura vom Lübecker GV. Cortina Bittner leitete den Ablauf der Schulung. Petra Jütting und Christina Benker haben die folgenden Themen referiert:

Wie kommuniziere ich innerhalb und außerhalb des Vereins richtig? Umgang mit schwierigen Menschen/Mitglieder, Praxisbeispiele üben, richtigen Umgang in der Kommunikation mit E-Mails und Öffentlichkeitsarbeit

Es gab viele positive Rückmeldungen von den Teilnehmer*innen, daß die Schulung ihnen gut gefallen hat und sie viel gelernt haben. Den drei Referentinnen sagen Gaby und Irene ein herzliches Dankeschön aus. Sie freuen sich schon auf die Fortbildung für das Vertiefungsseminar am 11. März 2023.

Bericht über den Festgottesdienst mit neuem Lichtkonzept

 

Fünf Jahre Planung und ein mehrmonatiger Umbau sind geschafft. Die St. Markus-Kirche in Lübeck bietet mit ihrer neuen Licht- und Medienanlage künstlerisch gestaltete Gottesdienste für gehörlose und hörende Menschen an. Am 13. November 2022 vormittag wurde die Anlage mit einem Festgottesdienst eingeweiht. Vom Kirchenraum bis zum Foyer war voll besucht, darunter auch zahlreiche Gehörlosen und der Gebärdenchor „Hands und Soul“ aus Hamburg. Das neue Konzept des Lichtkünstlers Mario Haunhorst aus Osnabrück bringe „mehr Ruhe, weniger Worte, mehr Meditatives“ in die Kirche, so Pastorin Bettina Kiesbye. Musik, Texte, Lichteffekten und Wandprojektionen sollen gehörlose und hörende Menschen gleichermaßen erreichen. „Was mich berührt ist, dass die Bildsprache bei Gehörlosen das Herz öffnet“, sagte Kiesbye. Es gab so viele positive Rückmeldungen auf den Festgottesdienst und die Grußworte. Unsere Gemeindesprecherinnen Marianne und Kirsten haben die Grußworte super gehalten. Künftig soll einmal im Monat ein Gottesdienst mit unserer Pastorin Systa Rehder mit der neuen Technik stattfinden.

Bericht über die Hybrid-Vorträge zum effizienten Energiesparen

 

Am 26. Oktober 2022 organisierte die Arbeitsgemeinschaft zur Förderung Hörgeschädigter im Großraum Kiel e.V. im Monat Oktober 2022 zwei Hybrid-Veranstaltungen. Der Referent von der Verbrauchszentrale Schleswig-Holstein hat zwei Online-Vorträge per Zoom abgehalten. Am 04.10.2022 war das Thema über energetische Sanierung Schritt für Schritt für gehörlose Hausbesitzer*innen und Mieter*innen. Zum Beispiel Einsparmöglichkeiten umsetzen: Heizungsanlagen im Keller und Heizkörper richtig einstellen, Solaranlage auf dem Dach bauen, energieeffiziente Fenster und Türen einbauen und viele anderen Tipps. 

Beim 2. Vortrag am 26.10.2022 wurde das Thema über bares Geld mit richtigem Heizen und Lüften referiert. Viele effizienten Tipps, wie man richtig heizt, die Heizung entlüften, die Stoßlüften schützt vor Feuchtigkeitsschaden und viele anderen Tipps. 13 Personen trafen sich im Selbsthilfezentrum Lübeck, um den wichtigen Vortrag per Zoom zu verfolgen, während die anderen zu Hause auch online zugeschaut haben. 6 Standorte Lübeck, Kiel, Elmshorn, Bredstedt, Schleswig und Flensburg fanden als Präsenztreffen bei dem Online-Vortrag statt. Es waren zwei Dolmetscherinnen für Deutsch und Deutsche Gebärdensprache bei den beiden Online-Vorträge anwesend. 

Bericht über die Stadtführung durch die Altstadt Bremen

 

Am 18. Oktober 2022 startete der Vereinsausflug nach Bremen mit 10 Mitgliedern. Wir wurden am Hauptbahnhof Bremen von Christel und Wolfgang Igersky freundlich empfangen. Wolfgang führte uns durch die Altstadt und zeigte uns die sehr schöne historische Altstadt mit dem Marktplatz, dem Rathaus, den Bremer Stadtmusikanten, dem Bremer Roland so wie dem Dom. Zu dieser Zeit war in der Altstadt ein traditionelles Volksfest „Ischa Freimaak“. Der Stadtführer Wolfgang hat uns sehr viel Informationen und Hintergrundwissen über die Sehenswürdigkeiten erklärt. Danach haben wir die enge Böttcherstrasse mit der interessanten Architektur, den Skulpturen, das Glockenspiel, die Bonbonmanufaktur u.a. besichtigt. Dann gingen wir an der Weser entlang bis zum Schnoorviertel, der älteste Teil von Bremen - zahlreiche Gassen und Gäßchen mit kleinen Häuser, sehr verwinkelt, kleine Geschäfte, Cafés und Kneipen. Ebenso hübsch wie beliebt und entsprechend voll von Touristen, sehr zu empfehlen für einen ausgedehnten Bummel. Im Anschluß machten wir im Café Stecker, einem historischem Bremer Traditionshaus Kaffeepause, um uns von dem kilometerlangem Rundgang auszuruhen und eine leckere Torte zu essen. Die Organisatorin Karin Mittmann bedankte sich bei dem netten Wolfgang für seine gute Stadtführung. Alles in einem war ein toller Tag bei dem sonnigen Wetter.

Bericht über den Tag der Gebärdensprache am 23.09.2022

 

Der Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V. hat den Tag der Gebärdensprache im Kieler Gehörlosen-Zentrum veranstaltet. Nachdem die Vorsitzende, Cortina Bittner, die Gäste bei gemütlichen Kaffee und Kuchen begrüßt hat, fand im Anschluss eine Podiumsdiskussion zum Motto: "Selbstbestimmung für taube Menschen, ja aber…?!". Die Moderatorin, Cortina Bittner, begrüßte Johannes Albig, der Staatssekretär im Ministerium für Soziales, Jugend, Familie, Senioren, Integration und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein, Birte Pauls, die sozialpolitische Sprecherin in der SPD-Fraktion der Landesregierung SH und Gerwin Stöcken, der Stadtrat für Soziales, Wohnen, Gesundheit und Sport der Landeshauptstadt Kiel. Die schleswig-holsteinische Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung. Dazu waren die 4 tauben Podiumsdiskussionsteilnehmer*innen anwesend. Die Themen über Integrationsamt und Situation auf dem Arbeitsplatz,  politische Teilhabe und Selbstbestimmung, Betreuung im Alter u.a. wurden diskutiert. Nach der Podiumsdiskussion stießen wir alle auf das 140 jähriges Bestehen des Gehörlosen-Verbandes an. Seniorenbeauftragte A. Kraft führte einen kurzen Rückblick auf die letzten 10 Jahren durch. Bei der Gratulationscour übermittelte Vorsitzende des Lübecker Gehörlosenvereins, Gaby Heyer dem Gehörlosen-Verband die Glückwünsche und eine Geldspende. Im Anschluß wurde die neue Chronik von Christina Benker vorgestellt. 

Ausflug mit Stadtführung nach Bremen

 

Karin Mittmann organisiert am 18. Oktober 2022 einen Ausflug nach Bremen. Es gibt eine Stadtführung durch die historische Altstadt mit dem gehörlosen Bremer Wolfgang. Die Stadtführung dauert 2 Stunden. Im Anschluß gehen wir zu einem schönen Cafe.

Abfahrt ab Lübeck um 9.10 Uhr

              ab Hamburg um 10.15 Uhr

 Wer Interesse hat, melde bitte an Karin Mittmann. 

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldeschluß bis zum 9. Oktober 2022

Personenbegrenzung: 18 Personen, erwünscht nur Mitglieder des Lübecker GV von e.V.

Unterkategorien

X
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.